Lesungen verschoben – Presse berichtet trotzdem!

Alle angedachten Lesungen in Rheine, Münster, Stadtlohn und Bocholt sind wegen der Corona-Situation vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben. Um so wichtiger, dass die Presse trotzdem meinen neuen Krimi „Tod im Nachbarhaus“ vorstellt. So wie heute in der Münsterländischen Volkszeitung Rheine und der Emsdettener Volkszeitung. Der Artikel von Paul Nienhaus entstand aus einer kleinen Plauderei am Telefon, einem Presseartikel der Dialogverlags und einer Mail von mir. Alles garantiert virenfrei!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s