JVA Münster: Lesungsort mit beklemmender Atmosphäre

Hochaufragende Backsteinmauern, eine kleine Pforte, an der nach 3G-Nachweis die Personalausweise und Handys in großen Umschlägen verschwanden. Ein wenig beklemmend war die Situation vor der Lesung im Kirchenraum der alten Justizvollzugsanstalt Münster schon. Am 21. 9. fand dort meine Charity-Lesung auf Einladung des Lions Club Annette von Droste Hülshoff statt. In kleinen Gruppen wurden die ca. 90 Besucher*innen durch verschlossene Türen, über Höfe und Treppen in den Kirchenraum der Haftanstalt geführt. Das alles galt natürlich auch für mich. Die ausnahmslos sehr jungen Wachbeamtinnen und -beamten waren aber außerordentlich freundlich und kommunikativ. Von den Gefangenen haben wir natürlich nichts zu sehen bekommen. Mein bisher ungewöhnlichster Lesungsort!

Werbung
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s